Moderne Boho-Hochzeitspapeterie

Aufmacherbild Hochzeitspapeterie Ton in Ton

Moderne Boho-Hochzeitspapeterie

Ton in Ton statt bunt

Eine Hochzeitspapeterie mit viel Farbe aber schlicht. Geht nicht? Geht! Am Beispiel dieser wunderbaren Hochzeitsinspiration wollte ich zeigen wie man gekonnt mit einer Farbe arbeitet und gezielt Akzente setzt.

Die Idee für diese Boho-Inspiration kam von Nicole und mir. Nicole ist seit einigen Jahren, zusammen mit ihrem Mann Oliver, eine liebgewonnene Hochzeitsfotografin und Freundin. An dieser Stelle kann ich die beiden wärmstens empfehlen! Dies am Rande. 😊

Der Boho-Look ist aus unserer Hochzeitswelt nicht mehr wegzudenken

Da der Boho-Look und Boho-Hochzeitspapeterie aus der Hochzeitswelt nicht wegzudenken sind, wollten wir unsere Version dieses Hochzeitslooks gestalten. Klar war, es durfte nicht bunt werden. Vielmehr elegant, und modern zugleich. Die Farbpalette für diese Hochzeit bestand aus Naturtönen. Zartes Nude, Weiß, mit Akzenten in Gold und Rostrot. Letzteres kam vor allem bei der Boho-Hochzeitspapeterie zum Einsatz.

Eine Hochzeitspapeterie mit nur einer Farbe

Die Boho-Hochzeitspapeterie wurde auf einem Feinstpapier von Metapaper gedruckt. Als Farbpalette dienten Schattierungen in rostrot. Wir wollten durch die Papeterie bewusst Akzente setzen. Seidenbänder von Magnolias Silk und ein Hochzeitssiegel mit dem extra entwickelten Logo von Romina und Lars wurden als schmückende Elemente eingesetzt. Die Gestaltung dieser Boho-Hochzeitspapeterie ist reduziert und fast ausschließlich typografisch gelöst. Die gezeichneten Blätter erinnern an den natürlichen Look und die Trockenblumen, die sich überall in der Dekoration wiederfinden.

Die Boho-Save-the-Date- Karte mit den Namen des Paares auf der Vorderseite punktet durch die präsente Typografie. Die Rückseite bietet Platz für einen persönlichen Text.
Für die Boho-Hochzeitseinladung entschieden wir uns für eine klassische Klappkarte im Format B6. Dieses Kartenformat bietet genügend Platz für Informationen und einen Tagesablauf. Wer mehr Platz benötigt, kann mit einem Einleger arbeiten oder die Karte direkt als Wickelfalz anfragen mit einer zusätzlichen Seite.

Da Willkommensschilder bei Brautpaaren immer beliebter werden, entschieden wir uns ebenfalls für eines. Hier wählten wir Holz als Grundmaterial und ließen dies bedrucken. Ihr könnt bei uns aber auch andere, spannende Materialien erhalten. Wie beispielsweise Kork, Kunstleder oder Acryl.

  • Hochzeitseinladung bohemian
  • Willkommensschilf Hochzeit Holz

Die eher helle Tischdekoration akzentuierten wir durch die Menükarten. Ich bin ein Fan von schmalen Menükarten. Diese nehmen nicht zu viel Platz ein. Um Akzente in den Hochzeitsfarben zu setzen, sind die Karten für das Hochzeitsmenü mein ultimativer Tipp in Sachen Hochzeitsdekoration.
Unsere Namensschilder wurden auf festem Transparentpapier ausgedruckt. Diese Variante ist kostengünstig und trotzdem schön anzusehen. Diese kann ich bei uns im Büro produzieren und bin so maximal flexibel. Kurzfristige Änderungen sind also kaum ein Problem.

  • Tischdekoration Ton in Ton
  • Menükarte als Akzent

Die Danksagung punktet durch eine Banderole. So lassen sich Fotos hinterrücks beilegen. Die Banderole habe ich bewusst gewählt, um innerhalb einer Boho-Hochzeitspapeterie verschiedene Möglichkeiten aufzuzeigen wie man mit Materialien spielen kann. Ob Seidenband oder Banderole ist letztlich eine Geschmacks- und Budgetsache. Das eine schließt das andere nicht aus, wie dieses Beispiel zeigt. Ihr möchtet euch auch eine ganz individuelle Papeterie gestalten lassen? Dann klickt mal hier und schreibt mir.

  • Danksagung Hochzeit
  • Tischnummer Hochzeit

Blütenpracht auf dem Tisch

Bloom Flowerstudio zauberte eine hochwertige und elegant-verspielte Blumendekoration. Mit einem Gesteck aus Orchideen, Nelken, und verschiedenen Trockenblumen setzten die Floristinnen unsere Vorstellungen perfekt um. Absolutes Highlight war die „Wolke“ aus Pampasgras über dem Brauttisch.

Absolutes Highligh dieser floralen Dekoration war die schwebende Wolke aus Pampasgras und verschiedenen Trockenblumen.

Perfekt für eine Microhochzeit

Im Nachhinein fand ich unser Setting passend für eine Microhochzeit. Eine üppige Dekoration ist nicht günstig. Doch wer mit wenigen Gästen feiert, spart einiges an Kosten. Da kann man schon überlegen sich das ein oder andere mehr an Dekoration zu gönnen. Ob nun Blumendekoration, oder ein besonderes Besteck. Man wird in jedem Fall mit einem WOW der Gäste und wundervollen Bildern belohnt.

  • Blumendekoration Hochzeit

Die Location

Die Goldscheune war die erste Wahl für unser Shooting. Diese vielfältigen Räumlichkeiten und Outdoor Spots lassen Fotografenherzen höherschlagen. So entsteht, ohne große Wege zu gehen, eine vielfältige Hochzeitsreportage. Ob am Gewächshaus, in der Allee, der Scheune selbst oder vor einer der schönen Wände. Für Paar- und Gruppenbilder ist dieser Ort fantastisch.

  • First Look Hochzeit
  • First Look Hochzeit

Nicht unwichtig ist die Möglichkeit der freien Trauung. Ganz gleich ob ihr drinnen oder draußen plant, beides ist hier möglich.
Traurednerin Daniela von Trau- und Eventworte weiß, wie wichtig ein Plan B ist. Und wenn man alle Gegebenheiten vor Ort hat, ist das umso besser.

  • Wedding kiss
  • Hochzeitstorte

Unser Brautpaar

Nun habe ich aber noch gar nicht über unsere wunderschöne Braut Romina geschrieben. Dabei ist Sie das eigentliche Highlight dieser Boho-Hochzeitsinspiration, oder? Romina trägt ein Spitzenkleid, welches wir gemeinsam einige Wochen zuvor bei Theresa von Elbbraut ausgesucht hatten. Ein wahrgewordener Traum.

  • Brautschmuck

Schmuck durften wir von Brigitte Adolph aussuchen. Habt ihr schon euren Brautschmuck? Schaut euch die Stücke von Brigitte an, ich war sofort verliebt in ihre Kreationen.

  • Elbbraut Brautkleid

Vergessen darf ich aber den Bräutigam nicht. Mit den hochwertigen Accessoires von Adam Bows, sah Lars fantastisch aus. Wie ein wahrer Gentleman. Grund genug sich am Hochzeitstag an der Gentlemans Bar einen Moscow Mule zu gönnen.

Gerade erst wurde diese Bilderstrecke mit einem guten Artikel auf dem renommierten Blog Hochzeitswahn veröffentlicht. Das macht mich schon ein wenig stolz. Hat euch diese Inspiration gefallen? Dann pinnt doch ein paar Bilder auf eure Pinnwand bei Pinterest. Alles Liebe Kristina

Diese professionellen Dienstleister waren dabei

Fotografie, Traubogen & Konzept: Oliver und Nicole Fotografie // Konzept, Planung & Papeterie: Tatengold // Haare und Make-Up: Henrike Bleil // Brautschmuck: Brigitte Adolph // Brautkleid: Elbbraut //  Traurednerin: Trau und Eventworte // Floristik: Bloom Flowerstudio // Besteck: Sunny Deko // Leuchtbuchstaben & Stühle: Schöne Deko // Druck Willkommensschild: Pimp your wedding // Bräutigam Accessoires: Adam Bows // Location: Goldscheune